Negative Marktprämie - Börsenpreis über EEG

Erträge, Kosten, Gesamtverfahren, Teilverfahren, Komponenten, Investitionen, Betriebskosten, Faktoransprüche, Förderungen, Faustzahlen...

Moderator: Stulle

Antworten
bga_2010
Beiträge: 105
Registriert: 25.11.2010, 14:37

Negative Marktprämie - Börsenpreis über EEG

Beitrag von bga_2010 »

Hallo zusammen,
mittlerweile kam es mehrfach vor, dass der Börsenpreis über der EEG-Vergütung für die Einspeisung überstieg.

Teilweise lag der Börsenpreis noch über der Einspeisevergütung für die ersten 150 kw, so dass wird dort eine anteilige Marktprämie erwartet haben.

Für die Einspeisung über 150 kw lag der Börsenpreis über der EEG-Vergütung, so dass uns dafür keine EEG-Vergütung zusteht.

Nun hat der Netzbetreiber Rechnungen storniert und fordert als negative Marktprämie einen Ausgleich bis zur Höhe unserer Gutschrift für die ersten 150 kw.

Ergo: keine EEG-Vergütung mehr, wenn der Börsenpreis die EEG-Vergütung für die über 150 kw hinausgehende Lieferung übersteigt, für die gesamt Einspeisung. (also auch der ersten 150 kw). Nullabrechnung.

Ist das rechtens? Nach welcher Vorschrift im EEG wurde uns hier die Einspeisung der ersten 150 kw entzogen?
Freue mich auf Eure Antworten
LG
Antworten